Medienberichte

Unter dem Titel Alte Klippen umschiffen und das neue Schicksal bewältigen verfasste die Journalistin Chrismie Fehrmann einen Bericht zu meinem Buch Bewusst Sein gestalten durch Achtsamkeitstraining und Selbsthypnose, der am 26.6.2012 in der Westdeutschen Zeitung erschien. 

Kerstin Schnurre berichtete in der Ausgabe 2/2015 der Deutschen Zeitschrift für zahnärztliche Hypnose von einem Workshop, den ich unter dem Titel Was unsere Sehnsucht stillt auf der 17. ÖGZH Pfingstklausur in Puchberg gehalten habe (DZzH 2/2015, S. 30f.).

Für die Ausgabe 1/2016 der Deutschen Zeitschrift für zahnärztliche Hypnose schrieb  Eberhard Mathes eine Rezension zu meinem Buch Bewusst Sein gestalten - Wie wir durch Achtsamkeitstraining und Selbsthypnose unser Leben verändern (DZzH 1/2016, S. 52f.).

Christian Kinzel verfasste für die 49. Ausgabe des M.E.G.a.Phons (S. 24f.) eine Rezension zu meinem Buch Bühne des Lebens - Das Hypnodrama und seine antiken Wurzeln.

In der Ausgabe des Journals Medizin Studieren des Deutschen Ärzteblattes erschien im SS 2019 (S. 24f.) ein Artikel von Elisabeth Dittmar zum Thema Mitgefühl hilft, für den sie mich als Palliativärztin und Psychotherapeutin interviewte. 

Im Juni 2021 führte Matthias Ohler, der Geschäftsleiter des Carl-Auer Verlags ein Interview mit mir zu meinem gerade erschienenen Buch Hypnodrama in der Praxis. Hier der Link zum Interview.